“Energetische Sanierung im Altbau - Chancen und Gefahren“, das war das Diskussionsthema, mit dem es der Architektenkammer Rheinland-Pfalz gemeinsam mit der Sparkasse Rhein-Haardt um eine sachgerechte Aufklärung der Besucher der Immobilientage in Neustadt ging. Denn immer mehr setzt sich durch, dass anlässlich solcher Veranstaltungen nicht die bisher allgemein übliche Lobpreisung von Wärmedämmverbundsystem (WDVS) erfolgt, sondern sachgerechte Aufklärung über die widerstreitenden Ansichten der Baufachleute Priorität hat. Die Veranstalter verdienen deshalb Lob, dass sie auf ihrer Veranstaltung auf einseitige Information verzichtet haben und statt dessen auch Kritikern der Plastikverpackung von Bestandsimmobilien Redezeit einräumten.
Deshalb wurde in Neustadt dem Befürworter der Plastikverpackung, Hans Weinreuter (Energiereferent der rheinland-pfälzischen Verbraucherzentralen) der bereits aus dem TV bekannte Dipl.-Ing. Architekt Konrad Fischer (fundamentaler Kritiker des Wärmedämmverbundsystems) als Gegner serviert.
Die konträren Vorträge sowie die Abschlussdiskussion, zu der auch der Vorstand von Hausgeld-Vergleich e.V. Norbert Deul eingeladen worden war, sind für Sie in voller Länge einsehbar unter:
http://vimeo.com/album/2080377/sort:preset/format:detail
Wer sich zum Thema weiter informieren will, dem steht u.a. noch der 45-minutige NDR-Bericht von TV-Redakteur Purtul zur Verfügung, der über die Brandgefahr, Veralgungen, Schimmel, Grundwasserbelastung durch algizide Schutzanstriche, bazillenträchtige Lüftungssysteme und das ungelöste Problem der Entsorgung der Systeme aufklärt:
http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/haushalt_wohnen/minuten667.html
Es liegt jetzt also an Ihnen, ob Sie sich in der Zukunft von großauftragsgierigen Personen Ihr Geld für unwirtschaftliche Außenwanddämmungen unsinnig aus der Tasche ziehen lassen. Durch eine Überarbeitung der Heizanlagentechnik und Automatisierung lässt sich mit wesentlich geringeren Ausgaben, mehr erreichen.
Wenn Sie weitere Infos benötigen oder konkret
  1. eine Überprüfung der Wirtschaftlichkeit einer Außenwanddämmmaßnahme oder einer sonstigen kostenträchtigen energetischen Maßnahme wünschen
  2. oder auch Informationen für eine Befreiungsmöglichkeit von den Auflagen der EnEV haben wollen,
so wenden Sie sich an
Hausgeld-Vergleich e.V., Gehrestalstraße 8, 9112 Pommelsbrunn,
Tel.: 09154/1602, E-Mail: hausgeld-vergleich@t-online.de
Zurück