Als überaus gelungen kann der 1. Augsburger Wohnungsinhaber-Stammtisch im ansprechend modern ausgestatteten Bürgersaal in Stadtbergen bezeichnet werden.
Mit ca. 80 Besuchern war der Saal gefüllt und gab damit für die Übergabe des Verbraucherschutz-Awards

“Verwalter des Jahres 2010”

an den Augsburger Dipl.-Verwaltungswirt Karl Schmid einen angemessenen Rahmen.

Das erste Hauptthema der Veranstaltung “Erfahrungsaustausch über Verwalter in der Region” war richtig gewählt. Das zeigte sich an den regen Beiträgen der Besucher, denn gerade in den letzten Wochen konnten mehrere Verwalter mit Unterstützung des Vereins Hausgeld-Vergleich e.V. nach vielen Jahren abgelöst werden. Um die Ablösung weiterer Verwalter in der Region ist man derzeit bemüht.

Vereinsvorstand Norbert Deul erläuterte aus diesem Grunde den Anwesenden, wie man sich gegen unseriöse Verwalter mit Erfolg wehren kann, die leider auch in ansonsten angesehen Verwalterverbänden zu finden sind.

Karl Schmid, der Verwalters des Jahres 2010, erläuterte anhand der Organisation seiner Firma und Beispielen, was man heute von guten Verwaltern erwarten kann.

Verwaltungsbeirat Josef Pest schilderte dann aus seiner Praxis, was seine Wohngemeinschaft jahrelang hinnehmen musste und wie es ihm mit Hilfe des Vereins gelungen ist, in seiner WEG einen neuen Verwalter zu wählen. Zugleich appellierte Josef Pest für eine Fortsetzung des Stammtisches in Augsburg, weil für weiteren Erfahrungsaustausch und externe Hilfen für Wohnungsinhaber großer Bedarf besteht.

Als erste Termine schlug er vor:

Dienstag, den 27.09.2011 und
Dienstag, den 22.11.2011 jeweils ab 19.00 Uhr

im Nebenzimmer der Pizzeria “Mamma Mia“,
Sportgaststätte-Haunstätten, Landsberger Str. 3,
86179 Augsburg, 3 Min. von der Endstation der Linie 2.
Anmeldungen werden erbeten an:
Tel.: 09154/1602 oder 0821/596133

Zurück