wurde
Günter Klopp, Real-Consult-Verwaltung, München.
Als Gegenstück zur positiven Auszeichnung „Verwalter des Jahres“ verlieh Hausgeld-Vergleich e.V. nun zum siebten Male
“Das schwarze Schaf”.
Unter den dem Verein mitgeteilten Kandidaten wurde Herr Günter Klopp ausgewählt.
Grund:
Herr Günter Klopp wurde in der Eigentümerversammlung am 26.10.2015 auf eine Fülle von Fehlern in seiner Jahresabrechnung 2014 hingewiesen, darunter u.a. simple Multiplikationsfehler. Noch in der Versammlung angebotene Hilfe zur Berichtigung der Abrechnung hat Herr Klopp ignoriert und für seine fehlerhafte Abrechnung trotzdem einen Eigentümerbeschluss herbeigeführt.
Diese Verhaltensweise von Herrn Klopp hat unnötig zur Beschlussanfechtungsklage Az. 481 C 28359/15 geführt. Der Empfehlung des Gerichts, die Klage wegen fehlender Schlüssigkeit anzuerkennen, wurde nicht entsprochen. Es wurden somit unnötig Kosten und Unkorrektheit verschuldet.
Das Amtsgericht in München teilte gemäß richterlicher Anordnung mit:
„Aus Sicht des Gerichts fehlt es an der rechnerischen Schlüssigkeit der Jahresgesamtabrechnung, da die Anfangs- und Endbestände der Konten nicht vollständig angegeben sind. Das Gericht stellt daher Anerkenntnis anheim.“
Zurück