Wer vor einer Heizungsumstellung steht, dem ist ein Gasanschluss zu empfehlen. Abzuraten ist von einem Fernwärmeanschluss, weil viele Kommunen, die Fernwärme liefern, die Preise unbegründet hoch halten, um mit den Gewinnen andere Aufgaben zu finanzieren. Aber nicht alle Fernwärmepreise sind gleich. In einzelnen Städten wie Hannover, Kiel und Münster lagen die Preise deutlich unter denen vom München, Mainz und Leipzig.

Der Ölpreis koppelt sich immer mehr vom Gaspreis nach oben ab, so dass auch hier Vorsicht geboten ist.

Auch die Kostenvergleiche von Heizungsabrechnungen haben diese Tendenz für 2012 bestätigt. Mit rund 1,03 € je qm Wohnfläche im Monat lag der Gasanschluss für Heizung und warmes Wasser im Bundesdurchschnitt günstiger als Öl mit 1,23 € und Fernwärme mit 1,15 €. Da die Gasvorräte auch wegen des Frackings weltweit immer größer werden, ist mit einer Preisstabilität eventuell sogar mit Preissenkungen zu rechnen - ähnlich wie in den USA.

Wer vor der Umstellung des Heizungssystems Anhaltswerte für die Kalkulation benötigt, kann sich an Hausgeld-Vergleich e.V. wenden. Hier liegen aus den Abrechnungsprüfungen Vergleichspreise verschiedener Regionen für Gas, Öl und Fernwärme vor.

Kontakt unter Tel.: 09154/1602 oder E-Mail: hausgeld-vergleich@t-online.de
Zurück