Der Verbraucherschutz-Award von Hausgeld.Vergleich e.V. wird am 12.5.2010
Herrn Architekten Dipl.-Ing. Konrad Fischer
Hauptstraße 50, 96272 Hochstadt/Main

im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung in Nürnberg verliehen.

Für seine Öffentlichkeitsarbeit zur Vermeidung von Schimmel bei luftdicht gedämmten Häusern und seine kritische Einstellung gegenüber “kaputtgedämmten Häusern” verdient er höchste Anerkennung. Mit seinen schonungslosen Berichten über die Zustände nach Dämmungen stemmt sich Dipl.-Ing Fischer gegen eine massive und auch aggressiv auftretende Dämmlobby, die höchste Unterstützung von Politikern und den meisten Medien erhält. Jeder Eigentümer und Mieter sollte sich deshalb mit seinen Erfahrungen und Kernaussagen vertraut machen, schon allein deshalb, um die eigenen Gesundheit und den Geldbeutel zu schonen.

Herr Dipl.-Ing. Fischer hat mit seiner Aufklärung einen wesentlichen Beitrag zum Schutz der Verbraucher vor fragwürdigen Geldausgaben und gesundheitlichen Schäden geleistet.

Seine Aussagen sind im Internet unter www.konrad-fischer-info.de oder z.B. in “Guter Rat” Nr. 2/2010 einsehbar.

Der Termin für die Preisübergabe ist der 12.5.2010, 18.30 Uhr im Bildungszentrum Stadt Nürnberg, Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11.
Info zum Vortrag von Herrn Dipl.-Ing. Fischer anlässlich der
Preisverleihung am 12.5.2010, 18.30 Uhr
Eckpunkte seines Vortrags: "Altbauten kostengünstig und energieeinsparend sanieren"

Das Bauen im Bestand ist heute der Schwerpunkt der Bautätigkeit. Die Beteiligten müssen sich dabei oft auf eine konflikt- und risikoreiche Gratwanderung zwischen Erhalten und Erneuern einlassen. Nicht immer sind die Wohnungseigentümer und ihre Hausverwaltungen darauf fachlich vorbereitet. Pfusch und Widersprüche bei Holzschutz-, Energiespar- und Trockenlegungs-maßnahmen beherrschen deswegen die Szene.

Fraglich ist beispielsweise, ob sich Dämmung und Fensteraustausch überhaupt lohnen und tatsächlich wesentliche Beiträge zur Abwendung der vielbeschworenen Klimakatastrophe leisten können. Auch die Anwendung der marktüblichen Saniersysteme gegen nasse, salzbelastete Untergründe, aufsteigende Feuchte, schimmelgefährdeter Wandoberflächen und die wasserabweisende Beschichtung von Außenfassaden wird unter Baufachleuten kontrovers diskutiert. Misserfolge sind bei modernen Bauweisen im Altbau oft vorprogrammiert.

Hausgeld-Vergleich e.V. hat sich entschlossen, am Klärungsprozess zum Sinn und Unsinn von Saniermaßnahmen im Wohnungsbereich aktiv teilzunehmen und anlässlich der Preisverleihung des "Verbraucherschutz-Award" einen öffentlichen Vortrag des diesjährigen Preisträgers organisiert.

Am 12.5.2010, 18.30 Uhr im Bildungszentrum Stadt Nürnberg,Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11 wird Architekt Konrad Fischer aus Hochstadt/Main mit dem provokanten Vortrag:

"Altbauten kostengünstig und energiesparend sanieren"
ungewöhnlich sparsame und energieeffiziente Lösungswege anbieten.
Die Bevölkerung ist zur Veranstaltung und folgenden Diskussion herzlich eingeladen.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Jeder Besucher erhält einen 72-seitigen WEG-Ratgeber gratis!
Anmeldung aber wegen begrenzter Sitzmöglichkeiten erforderlich bei:
Hausgeld-Vergleich e.V., Gehrestalstraße 8, 91224 Pommelsbrunn
Tel. 09154/1602 oder E-Mail: hausgeld-vergleich@t-online.de
Zurück