Abfragung: Internet und „MEINE WOHNUNG“
A. Hausverwalter-Umgang mit Eigentümern:
1. Meine Anfragen werden beantwortet:
Ja 20,8%
Nein 79,2%
Enthaltung 0,0%
2. Ich bekomme Einsicht in Unterlagen:
Ja 37,9%
Nein 51,7%
Enthaltung 10,4%
3. Unterlageneinsicht gibt es nur nach Gerichtsurteil:
Ja 31,0%
Nein 34,8%
Enthaltung 34,2%
4. Ich erhalte Kopien gegen Kostenersatz:
Ja 55,2%
Nein 31,1%
Enthaltung 13,7%
5. Ich darf Kopien von Unterlagen auf einem mitbebrachten Kopiergerät erstellen:
Ja 13,8%
Nein 37,9%
Enthaltung 48,3%
6. Der Verwalter hat die Beiräte auf seine Seite gezogen:
Ja 79,4%
Nein 20,6%
Enthaltung 0,0%
7. Fragende Eigentümer werden wie Störer und Querulanten behandelt:
Ja 96,5%
Nein 0,0%
Enthaltung 3,5%
8. Kritischen Eigentümern wird das Wort entzogen und Stimmung gegen sie gemacht:
Ja 89,6%
Nein 10,4%
Enthaltung 0,0%
9. Kritische Eigentümer werden mit gerichtlichen Schritten bedroht:
Ja 58,7%
Nein 24,0%
Enthaltung 17,3%
B. Zur Arbeitsweise von Hausverwaltern
1. Verbesserungsvorschläge werden aufgegriffen und umgesetzt:
Ja 13,8%
Nein 82,7%
Enthaltung 3,5%
2. Hausmeister- und Reinigungsdienste werden überwacht:
Ja 10,7%
Nein 86,2%
Enthaltung 3,1%
3. Die Hausordnung wird überwacht:
Ja 3,6 %
Nein 93,1%
Enthaltung 3,3%
4. Es werden Vorschläge zur Einsparung laufender Kosten von ihm gemacht.
Ja 6,9%
Nein 89,6%
Enthaltung 3,5%
5. Beantragte Tagesordnungspunkte werden aufgenommen:
Ja 24,4%
Nein 68,7%
Enthaltung 6,9%
6. Für größere Aufträge werden den Eigentümern Angebote vor der Beschlussfassung vorgelegt:
Ja 31,3%
Nein 68,7%
Enthaltung 0,0%
7. Es gibt eine langfristige Planung für die voraussehbaren Instandhaltungen:
Ja 10,5%
Nein 82,4%
Enthaltung 7,1%
8. Mögliche Gewährleistungen vom Bauträger und von Handwerkern werden eingefordert:
Ja 10,2%
Nein 72,5%
Enthaltung 17,3
9. Aufträge erhalten stets die gleichen Firmen:
Ja 72,3%
Nein 17,5%
Enthaltung 10,1%
10. Die Niederschrift gibt Versammlungsverlauf und Beschlüsse richtig wieder:
Ja 23,9%
Nein 76,1%
Enthaltung 0,0%
11. Über Gerichtsurteile wird informiert und diese werden zeitnah umgesetzt:
Ja 9,9%
Nein 79,0%
Enthaltung 11,1%
C. Zur Abrechnung von Hausverwaltern
1. Die Eigentümer werden informiert, wann der Beirat die Abrechnungen prüft und können dabei sein:
Ja 0,0%
Nein 96,2%
Enthaltung 3,8%
2. Die Abrechnung ist verständlich:
Ja 17,8%
Nein 79,2%
Enthaltung 3,0%
3. Die Abrechnung enthält Kontostände per 1.1. und 31.12. für das Giro-, das Anlagekonto und die Rücklage und zeigt zusätzlich die Entwicklung dazu auf:
Ja 37,9%
Nein 55,2%
Enthaltung 6,9%
4. Erforderliche Fehlerberichtigungen werden vor der Versammlung erledigt:
Ja 13,8%
Nein 79,4%
Enthaltung 6,8%

* Insgesamt wurden 578 Fragebogen ausgewertet
Zurück