Presse-Info 27.7.2006
Hausgeld-Jahresabrechnung
richtig prüfen!
Wohnungseigentümer haben einen gesetzlichen Anspruch auf eine ordnungsgemäße Hausver-walter-Abrechnung. Da jedes Jahr jedoch unzählige Abrechungen vor Gericht beanstandet oder weitgehend hilflos hingenommen werden, muss es erhebliche Auffassungsunterschiede und er-hebliche Unkenntnis darüber geben, wie eine ordnungsgemäße Abrechung auszusehen hat.
Häufig lässt sich die Qualität einer Abrechnung bereits aus der Form der Aufbereitung und an der Höhe der Nachzahlung erkennen. Noch häufiger stecken aber die Ursachen zu überhöhten Kosten versteckt im Detail und sind oft selbst von geübten Betrachtern nicht zu erkennen. Hier sind dann praxiserprobte Techniken zur Kontrolle und Erfahrenswerte erforderlich, um überhöhte Kosten aufzudecken und Möglichkeiten zur Einsparung zu erkennen.
Der Autor des neuen Ratgebers “Ordnungsgemäße Hausverwalter-Abrechung”, Norbert Deul, hatte bereits zur Kontrolle von Hausverwalter-Abrechnungen die Idee zur Erstellung von bundes-weiten Hausgeld-Vergleichen erfolgreich realisiert und damit erstmals eine Basis geschaffen, sog. “Kostenausreißer” bei den Wohnnebenkosten schnell feststellen zu können. Mit seinen bisherigen Ratgebern “Hausgeld-Spiegel” und “Richtiger Umgang mit der Hausverwaltung” konnte er bereits eine verständliche Brücke von der bisherigen juristischen Fachliteratur zum normalen Endver-braucher bauen.
Mit dem jetzt vorliegenden Ratgeber “Ordnungsgemäße Hausverwalter-Abrechung” werden nun ergänzend die rechtlichen Grundlagen und die praktischen Techniken aufgezeigt, wie eine Hausverwalter-Abrechung im Detail geprüft und durch welche Aufbereitung sie transparent für den Wohnungseigentümer wird. Dies wird mit Beispielen und Praxis-Tipps verständlich erklärt. Der Autor entwickelt dabei neue Prüftechniken, präsentiert seine Meinung als erfahrener Praktiker und hinterfragt bisherige Rechtsauffassungen kritisch im Sinne von Verbraucherschutz.
Er stellt ein neues Abrechnungsmodell zur Diskussion vor, mit dem Wohnungseigentümer erst-mals eine Schlüssigkeitsprüfung für die Girokontoentwicklung vornehmen können, die ihnen nach der bisher von Hausverwaltern üblichen Jahresabrechnung nicht möglich war. Die 68-seitige Broschüre enthält im Anhang alle wichtigen Gesetze für die Abrechnung, Muster und Arbeitshilfen für die eigene Prüfung und ist für 15,- € incl. Versand erhältlich. Der Verkaufserlös wird zum weiteren Ausbau des Verbraucherschutzvereins Hausverwalter-Check e.V., Gehrestalstraße 8, 91224 Pommelsbrunn, Tel. 09154/1602, Fax: 09154/914721, verwendet.

Kontakte und weitere Details und Infos:
Hausgeld-Vergleich / Hausverwalter-Check e.V., Gehrestalstraße 8, 91224 Pommelsbrunn b. Nbg.
Tel. 09154/1602, Fax 09154/914721, Internet: www.hausgeld-vergleich.de
E-mail: hausgeld-vergleich@t-online.de
Zurück