Presse-Info 12.03.2008
Ein heißes Eisen:
Sind Sponsering und Auftrags-Provisionen
für Hausverwalter heute normal?
Hausgeld-Vergleich e.V. lädt zum Erfahrungsaustausch ein.
Der namhafte Publizist Hans Leyendecker ist in seinem Buch “Die große Gier” der Auffassung, dass in deutschen Firmen geschmiert, getrickst und Geld in die eigene Tasche umgelenkt wird, Geschäftspartner bestochen und Betriebsräte mit Lustreisen belohnt werden. Er fordert deshalb eine neue Moral in der Wirtschaft.
Norbert Deul, Vorstand des Verbraucherschutzvereins Hausgeld-Vergleich/Hausverwalter-Check e.V. ist der Meinung, dass sich unakzeptable Entwicklungen in Deutschland auch bei der Verwaltung von Wohnimmobilien zeigen.
Ein Immobilienverwalter-Dachverband in Berlin verkündet “Sponseringbeiträge sind ein wesentlicher Teil unserer Einnahmen” in seiner Mitgliederzeitung “Der Immobilien-Verwalter 7/2007” auf Seite 369.
Einer seiner Landesverbände bedankt sich mit den Worten in der gleichen Verbandszeitschrift 1/2008: “Ein herzliches Dankeschön sagen wir den Sponsoren, die diese Veranstaltung ermöglicht haben.” Für die Veranstaltung im Münchner Palazzo wurden Starkoch Alfons Schuhbeck, Artisten, Jongleure, Magier, Tänzer, Comedians, Sänger und Musiker angekündigt.
Als Sponsoren werden in der Zeitschrift E.ON Bayern, Ista Deutschland, Techem Energy Service GmbH und andere genannt, die von Hausverwaltern Aufträge erhalten können.
Handwerker und Dienstleister, die vorerst ihre Namen nicht nennen wollen, offenbarten Hausgeld-Vergleich e.V., dass sie ohne Auftragsprovisionen von bestimmten Leuten kaum einen Auftrag erhalten.
Hausverwalter haben die Pflicht, erhaltene Auftragsvermittlungs-Honorierungen und sonstige geldwerte Vorteile an die Wohnungseigentümer herauszugeben, sonst laufen sie Gefahr, aus wichtigem Grund abberufen zu werden. “Ist hier inzwischen etwas aus dem Ruder gelaufen oder noch alles korrekt?” fragt deshalb Norbert Deul die beteiligten Parteien: Eigentümer, Mieter, Juristen, Hausverwalter und Sponsoren.
Ein heißes Thema, das in Deutschland breite Kreise betreffen könnte.
Vertraulichen Mitteilungen und Erfahrungen sind zu richten an Hausgeld-Vergleich e.V.:
Tel.: 09154/1602 / Fax: 09154/914721 oder E-Mail: hausgeld-vergleich@t-online.de

Kontakte und weitere Details und Infos:
Hausgeld-Vergleich / Hausverwalter-Check e.V., Gehrestalstraße 8, 91224 Pommelsbrunn b. Nbg.
Tel. 09154/1602, Fax 09154/914721, Internet: www.hausgeld-vergleich.de
E-mail: hausgeld-vergleich@t-online.de
Zurück