Presse-Info vom 14.4.2013
Hausverwalter griffen in Wohnungseigentümer-Kassen:
1,6 Mill. € in Tübingen und 1 Mill. in Leichlingen verschwunden!
Hausgeld-Vergleich e.V.: “Davor können sich Eigentümer schützen!”
Wohnungseigentümer haben es den beiden Verwaltern wieder leicht gemacht, sich an ihren Geldern zu bedienen. In Tübingen haben die betroffenen Eigentümer und selbst die Verwaltungsbeiräte gar nichts bemerkt, so heißt es. Dort haben Angestellte der Bank den Verwalter gestoppt. Wieder einmal haben die Eigentümer durch fehlende Kontrollen und Versäumnis, die geeigneten Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, ihren Schaden mitzuverantworten.
Vereinsvorstand Norbert Deul von Hausgeld-Vergleich e.V. ist erschüttert über die Gutgläubigkeit und Fahrlässigkeit der Wohnungseigentümer in beiden Fällen:
  • “Wir stellen Eigentümern Muster-Verwalterverträge zur Verfügung, die Sicherungen gegen den unbegrenzten Zugriff der Verwalter auf die Konten beinhalten.
  • Wir weisen auf die Beschlussmöglichkeiten der Eigentümer über Geldverfügungsbeschränkungen für den Verwalter nach § 27 Abs. 5 WEG hin.
  • Wir raten immer wieder zu direkten und regelmäßigen Kontrollen des Beirats bei der Bank, was organisierbar ist und auf die laufende Kontrolle der Originalkontoauszüge.
  • Als weitere Sicherung gilt eine Vertrauensschadens-Haftpflichtversicherung, die von jedem neuen Verwalter oder bei einer Wiederwahl gefordert werden sollte.”
Hausgeld-Vergleich e.V hat ferner den Kontoverlaufs-Check© entwickelt, mit dem jeder Wohnungseigentümer sofort feststellen kann, ob Geld auf den Gemeinschaftskonten fehlt.
Heute sollte es deshalb nicht mehr möglich sein, dass ein Verwalter bei entsprechender Kontrolle und bei Anwendung der möglichen Vorsorgemaßnahmen große Geldsummen veruntreuen kann.
“Eigentümer, die sich von einem Verwalter heute noch “beklauen” lassen, sind selber an ihrem Geldverlust schuld”, so Vorstand Deul. “Denn jeder Eigentümer und Verwaltungsbeirat, der seine Wohngemeinschaft vor Veruntreuung schützen will, kann sich an Hausgeld-Vergleich e.V. wenden und sich die Möglichkeiten zum Geldschutz erläutern lassen.”

Kontakte und weitere Details und Infos:
Hausgeld-Vergleich / Hausverwalter-Check e.V., Gehrestalstraße 8, 91224 Pommelsbrunn b. Nbg.
Tel. 09154/1602, Fax 09154/914721, Internet: www.hausgeld-vergleich.de
E-mail: hausgeld-vergleich@t-online.de
Zurück