Presse-Info 3.5.2010
Kostenlos bis 30.6.2010:
Einsparpotential bei Betriebskosten- und
Hausgeld-Abrechnungen aufspüren!
Die Wohnnebenkosten steigen bei Mietern und Wohnungseigentümern seit Jahren und werden immer belastender. Deshalb hilft der Verbraucherschutzverein Hausgeld-Vergleich e.V. wieder Mietern und Wohnungseigentümern mögliches Kosteneinsparpotential bei den aktuellen Jahresabrechnungen aufzuspüren.
Jeder kann im Rahmen dieser kostenlosen Aktion an den Verein seine Jahresabrechnung 2009 bis zum 30.6.2010 zur Überprüfung einsenden. Es können aber nur kopierte Abrechnungen und per Post versandte Abrechnungen angenommen werden. Fax- oder E-Mail-Sendungen sind nicht möglich.
Jeder Einsender erhält eine
  • Beurteilung seiner Abrechnung anhand von Vergleichszahlen
  • Hinweise auf mögliches Kosteneinsparpotential
  • und Tipps, wie bei erhöhten Kosten vorzugehen ist.
Alle persönliche Daten werden vertraulich behandelt.
Die Jahresabrechnungen sind zu senden an:
Hausgeld-Vergleich e.V., Gehrestalstraße 8, 91224 Pommelsbrunn, Tel.: 09154/1602

Kontakte und weitere Details und Infos:
Hausgeld-Vergleich / Hausverwalter-Check e.V., Gehrestalstraße 8, 91224 Pommelsbrunn b. Nbg.
Tel. 09154/1602, Fax 09154/914721, Internet: www.hausgeld-vergleich.de
E-mail: hausgeld-vergleich@t-online.de
Zurück