Presse-Info vom 1.2.2011
Sag nicht “Ja”, wenn “Nein” richtig ist!
- Unverständliches Verhalten in Eigentümer-Versammlungen -
Im neuen Ratgeber “Eigentümer-Versammlung” zeigt der Verbraucherschutzverein Hausgeld-Vergleich e.V. auf, warum die Masse der Wohnungseigentümer nicht in der Lage ist, auf Eigentümerversammlungen im richtigen Moment “Nein” zu sagen.
Den meisten Wohnungseigentümern wird erst nach der Versammlung bewusst, dass sie wieder, so wie im letzten Jahr auch, hohen Geldausgaben mit “Ja” zugestimmt haben. obwohl ihre Brieftaschen das nicht mehr zulassen. Und warum sie einem wieder erhöhten Wirtschaftsplan, der wieder höhere Vorauszahlungen für sie bringt, wissen sie auch nicht..
Der Ratgeber zeigt das System heutiger Eigentümer-Versammlungen schonungslos auf. Es geht immer um mehr Geld, das andere vom Eigentümer haben wollen. Das Autorenteam Norbert Deul, Vorstand des Verbraucherschutzvereins Hausgeld-Vergleich e.V. und Rechtsanwalt Alexander Tauchert zeigen neben den rechtlichen Grundlagen echte Praktikerhilfen bereits vor, während und nach der Versammlung auf, die in der Rechtsliteratur bisher so nicht zu finden sind.
Der Ratgeber enthält neben allen rechtlichen Grundlagen wichtige Vorschläge zur Vorbereitung zur Versammlung, zum taktischen Vorgehen in der Versammlung und zur Nacharbeit der Beschlussergebnisse sowie alle Muster, die zur erfolgreichen Gestaltung des Versammlungsergebnisses erforderlich sind.
Der Ratgeber mit 76 Seiten ist für 15,- € incl. Versandkosten erhältlich bei Hausgeld-Vergleich e.V., Gehrestalstraße 8, 91224 Pommelsbrunn, Tel.: 09154/1602. Mitglieder des Vereins, denen das ganze Jahr bei allen Problemen und Fragen Hilfen angeboten werden, zahlen nur 10,- €.
1.2.2011 - Norbert Deul - Vorstand

Kontakte und weitere Details und Infos:
Hausgeld-Vergleich / Hausverwalter-Check e.V., Gehrestalstraße 8, 91224 Pommelsbrunn b. Nbg.
Tel. 09154/1602, Fax 09154/914721, Internet: www.hausgeld-vergleich.de
E-mail: hausgeld-vergleich@t-online.de
Zurück