Laut Wohnungseigentumsgesetz (§ 29 WEG) sollen die Verwaltungsbeiräte den Verwalter bei seinen Aufgaben unterstützen, aber zugleich seine Abrechnungen, Wirtschaftspläne und Kostenvoranschläge überprüfen - und das auch noch ehrenamtlich.
  • Unterstützung also und zugleich Kontrolle?
  • Passt das überhaupt zusammen und das ohne eigene Entscheidungsbefugnis für den Beirat, denn die wurde im Gesetz nicht vorgesehen?
  • Und wie kommen die Beiräte mit dieser geforderten Quadratur in der Praxis klar?
Die Liste der Vorwürfe gegen Verwaltungsbeiräte ist lang:
  • „Unsere Beiräte decken jede Ausgabe unseres Verwalters, auch wenn bewiesen werden konnte, dass diese bei anderen Handwerkern wesentlich günstiger zu haben gewesen wäre.“
  • „Unsere Beiräte haben noch nie die Abrechnungen der Versicherungsschäden geprüft.“
  • „Unser Beirat unterschreibt unrichtige Protokollierungen von Versammlungsverläufen.“
  • „Unser Beirat unterstützt den Verwalter bei Zurechtweisungen einzelner Eigentümer.“
  • „Der Beirat deckt alle Handlungen des Verwalters und hält zu ihm, obwohl dieser seine Abrechnungen nicht korrekt erstellt.
  • „Unser Beirat entscheidet mit dem Verwalter über erhebliche Geldausgaben - ohne uns als Eigentümer mit einzubeziehen.
  • Unser Beirat hat nicht entdeckt, dass von unseren WEG-Konten unberechtigt Gelder abfließen. Usw. usw.
Über solche und andere Fälle soll deshalb ein Erfahrungsaustausch erfolgen. Möglichkeiten der Abhilfe sollen diskutiert werden.
Schildern Sie uns deshalb, welche Erfahrungen Sie mit Ihren Verwaltungsbeiräten haben und ob die Verwalter bei Ihnen die Beiräte für sich “vereinnahmt” haben.
Genauso sollten Sie uns aber auch mitteilen, wenn Ihre Beiräte ihre Aufgaben gut erfüllen.
Aber auch Beiräte sind aufgefordert, ihre Meinung zu dem Thema mitzuteilen.
Mitteilung bitte per E-Mail oder Post an:
hausgeld-vergleich@t-online.de oder Hausgeld-Vergleich e.V. Gehrestalstraße 8, 91224 Pommelsbrunn

Gibt es Unterstützung und Fortbildung für noch unerfahrene Verwaltungsbeiräte?
Ja, Hausgeld-Vergleich / Hausverwalter-Check e.V. hilft Verwaltungsbeiräten dabei, die geforderten Aufgaben rechtssicher und angemessen im Sinne der Eigentümer zu erfüllen. Dazu werden vom Verein zusätzlich gesonderte Schulungen für Beiräte durchgeführt. Derzeit gibt es bereits 31 Manuskripte von Schulungen über bestimmte wichtige Themen - darunter über Haftungsrisiken des Beirats und deren Vermeidung, seine Aufgaben und Pflichten sowie den Umfang der möglichen Aufwandsentschädigung. Unabhängig davon erhalten Beiräte für den speziellen Fall kompetente Hinweise sofort über Telefon oder bei Erforderlichkeit auch schriftlich, wie sie Probleme lösen können.
Siehe auf der Internetseite unter Rubrik “Unsere Leistungen“ oder per Post anfordern.

Zurück