Damit der vermietende Eigentümer mit seinem Mieter unnötigen Streit vermeiden kann, werden hier Hinweise zur Rechtssprechung gegeben.
Nachdem sowohl Eigentümer als auch Mieter durch zu hohe Wohnnebenkosten gemeinsam betroffen sind, ist es sinnvoll, dass beide Seiten konstruktiv zusammenarbeiten, um an günstigere Kosten zu kommen.
Das „Gebot der Wirtschaftlichkeit“, auf das der Mieter bei den Nebenkosten einen Anspruch hat, verpflichtet den Eigentümer, durch geeignete Beschlussfassungen in den Eigentümerversammlungen in diesem Sinne Einfluss zu nehmen.
Dass hier Versäumnisse des Eigentümer teuer für ihn werden können, zeigen inzwischen einige Urteile, die es untersagt haben, dem Mieter unnötig hohe Nebenkosten aufzuerlegen.
Vor der häufig anzutreffenden Meinung man müsse sich als vermietende rEigentümer nicht um die Kosten kümmern, da die ohnehin der Mieter zu bezahlen hat, kann nur gewarnt werden.
Auswahl aus den beim Verein archivierten Urteilen:
(Wichtiger Hinweis: Es handelt sich immer um Einzelentscheidung bezogen auf die jeweiligen Umstände. Eine Übertragung auf den eigenen Fall muss immer fachlich geprüft werden):
  • Allgemeine Hinweise zum Gebot der Wirtschaftlichkeit
    Bestell-Nr. V/M 01
  • Unnötige Mehrkosten für Hausmeister musste Eigentümer an Mieter zurückzahlen
    Bestell-Nr. V/M 02
  • Bei erheblichen Kostensteigerungen muss sich der Vermieter um neue Anbieter bemühen, um die Preise senken zukönnen.
    Bestell-Nr. V/M 03
  • Rechtsmeinung zur Verpflichtung zu günstigem Energieeinkauf und Contracting
    Bestell-Nr. V/M 04
  • Verjährung für Schadenersatz bei Schönheitsreparaturen
    Bestell-Nr. V/M 05
  • Umlage von neuen Betriebskosten setzt eine vorherige Regelung voraus
    Bestell-Nr. V/M 06
  • Mieter kann unmittelbar nach Einzug den Mietvertrag fristlos kündigen, wenn er Feuchtigkeit und Schimmelbildung feststellt
    Bestell-Nr. V/M 07
  • Auch Erdgeschoss-Mieter müssen sich an Fahrstuhlkosten beteiligen
    Bestell-Nr. V/M 08
  • Umlageerklärung zu Betriebskosten muss klar erkennen lassen, was auf den Mieter zukommen soll.
    Bestell-Nr. V/M 09
  • Mieter übernehmen Folgekosten bei fristloser Kündigung
    Bestell-Nr. V/M 10
Auflistung wird demnächst erweitert. Viele weitere Urteil auf Detail-Nachfrage erhältlich.
Bestellung der Kurzfassungen gegen 1,10 € in Briefmarken je Urteil. Bestell-Nr. angeben!
Bestell-Adresse: Hausgeld-Vergleich e.V, Gehrestalstr. 8, 91224 Pommelsbrunn
Zurück