Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt gehört zu den Politikern, denen man vertraute und Achtung schenkte, selbst wenn man eine andere Partei als seine SPD bevorzugte. Auch heute im hohen Alter gebührt ihm als Herausgeber der „ZEIT“ und Redner unser Respekt für seine klaren Aussagen, wie z.B. bei seinem Vortrag am 11.1.2011 anlässlich eines Festaktes bei der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin.
Thema seines Vortrags war dort:
„Verantwortung der Forschung im 21. Jahrhundert“.

Aus dem Vortrag, der als Dank für die große Gesamtleistung der Wissenschaftler und Forscher der Max-Planck-Gesellschaft dienen sollte, sind für uns die Passagen von Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt über die globale Erwärmung besonders erwähnenswert. So erinnerte uns Helmut Schmidt daran, dass es immer Eiszeiten und Warmzeiten gegeben hat und wir dennoch nicht wissen, wie groß gegenwärtig und künftig der vom Menschen verursachte Beitrag zur globalen Erwärmung ist.

Schmidt vertrat die Auffassung, dass die von den Regierungen betriebene sogenannte Klimapolitik noch in den Anfängen steht. Besonders bemerkenswert war dabei nach unserer Meinung seine in diesem Zusammenhang geäußerte Aussage:

“Die von einer internationalen Wissenschaftlergruppe (Intergovernmental Panel on Climate Change, IPCC) bisher gelieferten Unterlagen stoßen auf Skepsis, zumal einige der beteiligten Forscher sich als Betrüger erwiesen haben.“

In diesem Zusammenhang erwähnte Schmidt weiter, dass die von einigen Regierungen genannten Zielsetzungen bisher weniger wissenschaftlich als vielmehr politisch begründet sind und es deshalb an der Zeit sei, dass die Arbeit des „IPCC kritisch und realistisch unter die Lupe“ zu nehmen sei und die sich daraus ergebenden Folgerungen der Öffentlichkeit verständlich erklärt werden sollten.

Hausgeld-Vergleich e.V. bedankt sich bei Herrn Alt-Bundeskanzler Schmidt für diese klaren Aussagen auf unsere drängenden Fragen, die wir von noch tätigen Politikern in gleicher Deutlichkeit vorher erwartet hätten.

Wir verweisen in diesem Zusammenhang auf unseren eigenen Bericht:

Lügt uns das westliche Klima-Establisment an?

Lesen Sie diesen ergänzenden Bericht unter „News und Infos“.

Zurück